Walter Gropius

* 18. Mai 1883 — † 05. Juli 1969

Kurzbiographie

Architekt, Designer, Gründer des Bauhauses

1903 begann Walter Gropius sein Architekturstudium zunächst an der Technischen Hochschule München, ab 1906 dann an der Technischen Hochschule Charlottenburg (heute TU Berlin). 1908 beendete er sein Studium ohne Abschluss.

1908 begann Walter Gropius begann er in dem Büro von Peter Behrens zu arbeiten, wo auch andere später weltberühmt gewordene Architekten arbeiteten – unter anderem Ludwig Mies van der Rohe und Le Corbusier.

1910 machte sich Walter Gropius als Gestalter bzw. Industriedesigner und Architekt selbstständig. Über den Kunstmäzen Karl Ernst Osthaus kam Gropius in demselben Jahr zum Deutschen Werkbund. Für das von Osthaus gegründete Deutsche Museum für Kunst in Handel und Gewerbe organisierte Gropius 1912 eine Sammlung vorbildlicher Entwürfe für Fabrikwaren. Das Museum entwickelte sich schnell zu einem wichtigen Forum für zeitgemäßes bzw. modernes Design.

Gropius‘ erste bedeutende architektonische Arbeit war das Fagus-Werk in Alfeld an der Leine. Zusammen mit Adolf Meyer baute er den Fabrikbau als Stahl- und Glaskonstruktion und begründete damit eine neue Art des Bauens. DIe Stahl- und Glasarchitektur wurde später „Moderne Architektur“ genannt und wurde in den 1920er-Jahren als „Neues Bauen“ oder auch „Neue Sachlichkeit“ zum allgemeinen Begriff. Im Juni 2011 wurde das Fagus-Werk von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.


Steckbrief

Wann und wo wurde Walter Gropius geboren?

Walter Gropius wurde am Freitag, 18. Mai 1883 in Berlin geboren.

Geburtsdatum: 18. Mai 1883
Sternzeichen: Stier
Geburtsort: Berlin

Wann und wo ist Walter Gropius gestorben?

Walter Gropius verstarb am Samstag, 05. Juli 1969 in Boston, Massachusetts im Alter von 86 Jahren. Er wäre in diesem Jahr 139 Jahre alt geworden.



Berühmte Zitate von Gropius:

" Nur vollkommene Harmonie in der technischen Zweck-Funktion sowohl wie in den Proportionen der Formen kann Schönheit hervorbringen. Und das macht unsere Aufgabe so vielseitig und kompliziert. "

" Bunt ist meine Lieblingsfarbe. "


Links:


Andere berühmte Personen, die im mai Geburtstag haben: Lily Allen Delia Derbyshire Françoise Cactus Karl Marx Orson Welles George Clooney Max Grundig Rocko Schamoni Henry Dunant Adam Opel Sophie Scholl Fred Astaire

Weitere Geburtstage im mai