Zeitzonen in Nordamerika – Zeitunterschied zu Deutschland


Den Zeitunterschied zwischen Nordamerika und Deutschland kann man nicht pauschal berechnen – dafür ist die Region bzw. der Kontinent einfach zu groß. In Nordamerika kennt man insgesamt sieben verschiedene Zeitzonen. Zählt man die Zeitzonen von Hawaii und Grönland sowie Saint Pierre und Miquelon noch hinzu, muss man in Nordamerika mit insgesamt 11 unterschiedlichen Zeitzonen rechnen.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Differenz zwischen den verschiedenen Zeitzonen nicht immer genau 1 Stunde beträgt. Die Zeitzone Newfoundland Standard Time NST hat beispielsweise eine Abweichung von -3:30 Stunden von der Internationalen Standardzeit UTC. Und auch die Sommerzeit ist nicht in allen Regionen gültig, sodass der zeitunterschied während der Sommermonate ein anderer ist, als während der Wintermonate.

Die wohl bekanntesten Zeitzonen Nordamerikas sind die Zeitzone der Westküste Pacific Standard Time PST, die  Zeitzonen der Ostküste Eastern Standard Time EST und Atlantic Standard Time AST sowie die beiden Zeitzonen Mountain Standard Time MST und Central Standard Time CST.

Hier alle Zeitzonen Nordamerikas im Überblick:

  • Hawaii–Aleutian Standard Time HAST (UTC-10)
  • Alaska Standard Time AKST (UTC-9)
  • Pacific Standard Time PST (UTC-8)
  • Mountain Standard Time MST (UTC-7)
  • Central Standard Time CST (UTC-6)
  • Eastern Standard Time EST (UTC-5)
  • Atlantic Standard Time AST (UTC-4)
  • Newfoundland Standard Time NST (UTC-3:30)
  • West Greenland Time WGT (UTC-3)
  • Saint Pierre and Miquelon Time  (UTC-3)
  • East Greenland Time EGT (UTC-1)

Aktuelle Uhrzeit / Zeitzonen ausgewählter Orte und Länder in Nordamerika