Neumond: Wann ist Neumond?

Nächster Neumond ist am Montag, 13. November 2023

Countdown: noch -198 Tage bis zum nächsten Neumond.

Aktuelle Neumond-Termine 2023

  • 21. Januar 2023
  • 20. Februar 2023
  • 21. März 2023
  • 20. April 2023
  • 19. Mai 2023
  • 18. Juni 2023
  • 17. Juli 2023
  • 16. August 2023
  • 15. September 2023
  • 14. Oktober 2023
  • nächster Neumond: 13. November 2023
  • 13.Dezember 2023

Als Neumond bezeichnet man im allgemeinen die Mondphase, zu der der Mond von der Erde aus ’nicht‘ zu sehen ist. Der Mond befindet sich dann auf der der Sonne zugewandten Seite der Erde – und wir können somit auf die der Sonne abgewandte Seite des Mondes blicken. Wir sehen also die Rückseite des Mondes, die uns aber eben dunkel erscheint. Astronomen bezeichnen diese Phase als den Beginn des ersten Viertels, da man sich in der Astronomie auf die volle Mondphase von Neumond zu Neumond bezieht.

Ein kompletter Umlauf des Mondes um die Erde dauert im Durchschnitt 29 Tage, 12 Stunden und 43 Minuten – also knapp einen Monat. Ein solcher Umlauf  wird auch synodischer Monat genannt. Während eines Umlaufs ist der Mond während der einen Hälfte des synodischen Monats als zunehmender Mond zu sehen, die andere Hälfte als abnehmender Mond. Zu den Umkehrpunkten sehen wir dann etweder die Schattenseite des Mondes (Neumond) oder die Sonnenseite (Vollmond).

Sowohl der Begriff Monat als auch die Länge eines Monats sind direkt von der Umlaufzeit des Mondes um die Erde abgeleitet. Es ist also eigentlich nicht verwunderlich, dass ein Monat ungefähr so lang ist, wie ein kompletter Mondumlauf – und dass somit der Mond in der Regel zwölf mal pro Jahr als Neumond zu sehen ist.

Die Mondphasen

Mondphasen

Die Mondphasen – Illustration: T.Bortels/weltzeituhren.info


Child pages: