Mitteleuropäische Zeit MEZ / Central European Time CET (UTC+1)


In Ländern Nord- und Mitteleuropas wird vorwiegend die sogn. Mitteleuropäischen Normalzeit MEZ verwendet. Die Zeitzone ist international auch unter der Abkürzung CET bekannt. Auf dem Afrikanischen Kontinent ist auch die Bezeichnung WAT – West African Time geläufig.

Die Differenz zur Weltzeit UTC beträgt +1 Stunde, kurz UTC+1. Die Mitteleuropäische Normalzeit MEZ / CET entspricht der mittleren Sonnenzeit auf dem Längengrad 15° Ost.

Alternative Bezeichnungen für diese Zeitzone:

  • Alfa
  • Mitteleuropäische Zeit MEZ
  • Central European Time CET
  • West African Time WAT

Länder, in denen die Mitteleuropäische Zeit MEZ / CET verwendet wird:

  • Algerien
  • Albanien
  • Andorra
  • Angola (WAT – West African Time)
  • Äquatorialguinea
  • Belgien
  • Benin
  • Bosnien und Herzegowina
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Gabun
  • Gibraltar
  • Italien
  • Kamerun
  • Kongo, Dem. Rep. (westlicher Teil)
  • Kongo, Republik
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Liechtenstein
  • Luxemburg
  • Malta
  • Mazedonien
  • Monaco
  • Montenegro
  • Mosambik
  • Niederlande
  • Niger
  • Nigeria
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Ruanda
  • San Marino
  • Serbien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien (außer Kanarische Inseln)
  • Tschad
  • Tschechien
  • Tunesien
  • Ungarn
  • Vatikanstadt
  • Zentralafrikanische Republik

Bekannte Städte und Hauptstädte, in denen die Mitteleuropäische Zeit MEZ / CET verwendet wird:

  • Algier (Algerien)
  • Amsterdam (Niederlande)
  • Berlin (Deutschland)
  • Bern (Schweiz)
  • Brüssel (Belgien)
  • Budapest (Ungarn)
  • Kopenhagen (Dänemark)
  • Paris (Frankreich)
  • Rom (Italien)
  • Stockholm (Schweden)
  • Warschau (Polen)
  • Wien (Österreich)
  • Zürich (Schweiz)