Internationaler Tag der Demokratie

Der Internationalen Tag der Demokratie wurde 2007 von den Vereinten Nationen (UN bzw. UNO) ins Leben gerufen.

Für viele Menschen ist die Demokratie und die mit ihr einher gehenden Rechte und Freiheiten (z.B. Wahlrecht, Pressefreiheit fast schon selbstverständlich. In vielen Teilen der Welt können die Menschen aber von solchen Rechten und Freiheiten nur träumen.

Der Internationalen Tag der Demokratie setzt sich für die Demokratie ein und erinnert uns alljählich zum 15. September, dass  wir uns aktiv für die Demokratie einsetzen müssen, um sie zu erhalten.